zurück

Dell Latitude E Notebook

Notebook Hersteller Dell hat eine völlig neue Linie seiner Latitude-Notebooks vorgestellt. Sie umfasst eine breite Palette von ultra-leichten bis zu extrem leistungsfähigen Geräten. Die überarbeitete Latitude-Produktfamilie deckt dabei unterschiedliche Nutzerprofile ab:

  • das Dell Latitude E4200 ist ein 12,1-Zoll-Notebook, das mit einem Gewicht von lediglich 1,0 Kilogramm das leichteste kommerzielle Laptop ist, das Dell je gebaut hat.
    Das Gewicht des 13,3-Zoll großen Dell Latitude E4300 beginnt bei 1,54 Kilogramm. Das System wurde für Geschäftsreisende und Führungskräfte, die auf hohe Performance und geringes Gewicht Wert legen, entwickelt.
  • das Dell Latitude E6400 und Dell Latitude E6500 sind 14,1- und 15,4-Zoll-Notebooks, die sich besonders für High-Performance-Anwender eignen, die ihre Desktopsysteme ersetzen wollen.
  • das Dell Latitude E5400 und das Dell Latitude E5500 sind 14,1- beziehungsweise 15,4-Zoll-Notebooks, die bei einem günstigen Preis alle Features bieten, die im täglichen Einsatz benötigt werden.
  • das Dell Latitude E6400 ATG ist ein besonders robustes 14,1-Zoll-Notebook, das für den Einsatz unter erschwerten Bedingungen wie Staub, Feuchtigkeit und Vibration entwickelt wurde.

Personalisierte Notebooks

Zum ersten Mal bietet Dell seine Latitude-Notebooks in unterschiedlichen Farbvarianten an. Zusätzlich zu Mica-Brushed Metall sind die Latitude-Modelle E4200, E4300, E6400 und E6500 in den kommenden Wochen auch in Regatta Blue, Regal Red und Quartz Pink (nur E4200) erhältlich. Die Latitudes E5400 und E5500 sind auch in matt schwarz lieferbar.

Zahlreiche neue Technologien haben Eingang in die neuen Latitude-Systeme gefunden, so zum Beispiel:

  • Batterielaufzeiten von bis zu 19 Stunden beim Latitude E6400.
  • Rahmen aus einer Magnesium-Legierung und Metall-Scharniere.
  • Ein ausgeklügeltes Keyboard-Design.
  • Einfache Bedienung durch „Dell Control Point“, das eine zentrale Einstellung für das Power-Management, die Konfiguration der Verbindungen und des Sicherheits-Managements erlaubt.
  • Intelligente, von der Rückseite beleuchtete Keyboards, die sich automatisch an das Umgebungslicht anpassen. Die Latitude-Notebooks sind die ersten Business-Notebooks, die damit ausgestattet sind.
  • Dells ControlVault – eine der ersten Sicherheitslösungen, mit der sich sicherheitsrelevante Daten wie Zugangsberechtigungen oder Schlüssel außerhalb der Festplatte geschützt und dauerhaft speichern lassen.
  • Die ersten Standard-konformen, kontaktlosen Smart-Card- und Fingerabdruck-Lesegeräte im E6500.
  • Simplified IT durch kompatible Peripherie-Systeme, Adapter, Docking-Stationen und zuverlässige Steuerungsmöglichkeiten für das gesamte Portfolio

Weitere Informationen finden Sie unter www.dell.de